Es ist nicht gesagt,
dass es besser wird,
wenn es anders wird.
Wenn es aber besser werden soll,
muss es anders werden.
Georg Christoph Lichtenberg
Viele möchten leben,
ohne zu altern.
In Wirklichkeit aber
altern sie,
ohne zu leben.
Alexander Mitscherlich

WACHSEN, ENTFALTEN, AUFBLÜHEN

Willkommen auf meiner Homepage! Seit 01.04.2021 biete ich in meiner Praxis in der bayerischen Oberpfalz in 92559 Winklarn psychotherapeutische Leistungen an – im folgenden möchte ich mich und diese Leistungen etwas näher beschreiben: Mein Name ist Ulrike-Vivian Mussgay, ich bin in München geboren, wo ich auch Psychologie studierte und meine langjährige Ausbildung zur Psychoanalytikerin machte. Meinen Titel der “Diplom-Psychologin” erlangte ich im September 2008 an der Ludwigs-Maximilians-Universität (www.lmu.de), meine Fachgebietsbezeichnung “Psychologische Psychotherapeutin” wurde mir durch die Regierung von Oberbayern via Approbation im Mai 2020 verliehen. Ebenfalls seit Mai 2020 stehe ich als Mitglied im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns mit den Fachkundenachweisen der Psychotherapie-Richtlinienverfahren “Tiefenpsychologisch fundierte und analytische Psychotherapie”.

Dass ich neben meinem Studium der Psychologie und der Psychotherapeuten-Ausbildung noch in ganz anderen Berufen gearbeitet habe, verstehe ich als Bereicherung von Lebenserfahrung für den Beruf der Psychoanalytikerin. Über zwanzig Jahre hinweg habe ich in vier verschiedenen stationären Kliniken mit Patienten psychiatrisch, traumaspezifisch, gruppentherapeutisch, sozialpsychiatrisch teilstationär oder (außerhalb der Kliniken) ambulant psychotherapeutisch gearbeitet (siehe unter “Vita”). Grundsätzlich ist mir keine psychische Störung des Erwachsenen-Alters fremd: Meine Zulassung bezieht sich auf Erwachsene ab 18 Jahre. In einer Psychotherapie kann es Menschen gelingen, ihre Störung, ihre Hemmung zu überwinden, und somit zu wachsen, sich zu entfalten und aufzublühen. Das ist manchmal kein einfacher Prozess – doch häufig ein langfristig lohnender, wie mir von vielen meiner Patienten immer wieder bestätigt wurde (siehe unter “Patienten-Stimmen”).